Star Craft Imperium

HELL, IT`S ABOUT TIME
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 D*E*R* : Klare Strategie fahren

Nach unten 
AutorNachricht
Sichtbar



Anzahl der Beiträge : 13
Ort : Xanten
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: D*E*R* : Klare Strategie fahren   Do Jul 03, 2008 7:30 pm

(D)as (E)ntwicklungsministerium (R)ät : Wähle eine klare Strategie ... und bleib dabei ...

Wer punktetechnisch langfristig verbessern will, muss eine klare Aufbaustrategie haben.

Es gibt die beiden Gegenpole : Fleeter und Miner.

Der Fleeter baut nur rudimentäre Strukturen und hat viel Flotte - seine Ressi bezieht er aus erfolgreichen Raids -

Vorteil : keine überflüssigen Bauwerke stehen rum und er kann ein gefürchteter Krieger sein.

Nachteil : Erfolgreichen Raids stehen eine grosse Anzahl an erfolglosen Anflügen gegenüber - der Spiceverbrauch muss teuer eingekauft werden.

Der Miner ist im besten Fall der "friedliche" Spieler mit Augenmerk auf grosse Planeten, ausgebaute Minen, gutes Planniumfeld und logistisch gut verknüpt um die Ressi schnell an die richtige Stelle zu bewegen. In aller Regel hat der Miner eine gute Transportflotte aber keine wesentliche Kriegsflotte.

Ich persönlich habe eine Mischung gewählt - sowohl Produktion ist hoch - und die Flotte ist immerhin um die TOP 50 plaziert. Ich bin der Meinung, dass eine gute Ressiproduktion jederzeit den Schwenk in Richtung agressiven Flottengebrauchs ermöglicht - ich halte den Miner damit langfristig für flexibler.

Egal welche Strategie man nun wählt - jeder hat seine eigenen Präferenzen - die dafür notwendigen Massnahmen müssen konsequent sein.

Konsequenz heisst :

Als Miner muss ich konseqent die Metallminen abschalten und vor allem hohe Rohmetall und Kryptförderungen durchsetzten. Schaut Euch das in Si-Master an - Eine Tagesproduktion mit und ohne eingeschalteten Metallminen. Natürlich ist das Zuschalten immer möglich bei Metallbedarf.

Nur wenn ich die eigene Maximalproduktion durchziehe, kann ich regelmässig Minen und Kraftwerke ausbauen. Zusätzliche Ressis im Rahmen von Gelben oder Raids sind die Extraressis oben drauf und beschleunigen natürlich den Ausbau.

Aber es macht keinen Sinn drei Tage Höchstproduktion zu fahren, und dann wieder 2 Tage Metallproduktion ein, um der Flotte wieder drei Schiffchen zu bauen ... bringt langfristig nix ...

Natürlich dauert der Ausbau immer länger, da die notwendigen Ressizahlen enorm ansteigen. Ja - dann tut sich auch mal 2 Tage nix - Geduld ist die Mutter der Porzellankiste - wenn ich das mit Blick auf eine hohe Wochenproduktion sehe - kann ich auch mal 2 oder 3 Tage ohne grosse Bewegung aushalten - wenn man Punktetechnisch steigen will zahlt es sich aus.

So. Zur Fleeterstrategie hab ich hier weniger anzumerken - da bin ich nicht der Experte. Aus meiner Sicht ist es die anstrengendere Spielvariante - es gibt auch viele vergebliche Anflüge und es gibt immer irgendwann einen Stärken - dann kann sich mal ruckzuck das Flottenkonto halbieren - aber wie bereits angedeutet - jeder hat eiegen Vorliegen - no Risk no Fun.

Gruss Sichtbar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
D*E*R* : Klare Strategie fahren
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Craft Imperium :: Entwicklungsministerium-
Gehe zu: